Masterplan Dauerausstellungen der Landesmuseen Schloss Gottorf Schleswig

Hoskins Architects und Ausstellungsgestaltern Ralph Appelbaum Associates gingen im Jahr 2013 als eines von drei erstplatzierten Teilnehmern aus dem  internationalen begrenzten Wettbewerb für die Erstellung eines Masterplans für die Schlossanlage Gottorf in Schleswig hervor. Ziel war die zeitgemäße Neuorganisierung der Museumsinsel sowie der Dauerausstellung.

Schloss Gottorf beherbergt zwei Landesmuseen; das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte (LMKK) und das Archäologische Landesmuseum (ALM). Weitere Besucherattraktionen auf der Schlossinsel sind die Galerie der klassischen Moderne und die Kunst- und Kunsthandwerkssammlungen des 20. Jh. Ziel des Entwurfes war es, die unterschiedlichen Besucherattraktionen klar zu strukturieren und dem Besucher neu zu präsentieren. Die vorgesehenen Maßnahmen beinhalten die Wiederherstellung des barocken Treppenhauses, die Erarbeitung neu organisierter Ausstellungskonzepte unter Einbezug der umgebenen Schlossinsel, sowie die Errichtung eines Neubaus für die archäologische Sammlung.

  • ClientStiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf
  • StatusWettbewerb 1. Preis 2013
  • Area 10,0 ha

Stadt + Raum