Gemeinschaftshaus Grassmarket Edinburgh

2004 wurden Hoskins Architects beauftragt, das bestehende Gemeindehaus der Greyfriars Kirk in Edinburgh um einen Neubau zu erweitern. Im Herzen der Altstadt betreibt die Gemeinde dort seit vielen Jahren ein erfolgreiches Projekt für die Integration von Obdachlosen mit Handwerksstätten und einem breiten Angebot an Kursen und Aktivitäten. Neben einer Neustrukturierung und Erweiterung der Werkstätten sollte nun auch ein vermietbarer Gemeindesaal geschaffen werden, um die sozialen Projekte der Gemeinde durch Mieteinnahmen langfristig zu unterstützen. 

Das schmale Grundstück grenzt unmittelbar an den denkmalgeschützten Gemeindefriedhof. Das Ensemble liegt zudem im Gebiet des UNESCO Weltkulturerbes Edinburgh Old Town. Die Aufgabe bestand dementsprechend aus einer zeitgenössischen Erweiterung, die sich dennoch respektvoll und angemessen in den historischen Bestand einfügt. Der Neubau wurde in einer zurückhaltenden Architektursprache entworfen. Durch den von der Straße leicht zurückgesetzten Eingang wird ein kleiner Vorplatz geschaffen, der den Erweiterungsbau mit dem Bestand verbindet. Im Inneren ordnen sich Funktionsräume um einen zentralen Bereich mit Cafeteria und Versammlungsraum. Vom Friedhof aus gesehen erscheint das Gebäude mit begrüntem Dach als Fortsetzung der parkähnlichen Anlage. Die charakteristischen Oberlichter orientiert sich mit ihren Öffnungen weg vom Friedhof und belichten die zweigeschossigen Räume, die an die 8m hohe Friedhofmauer angrenzen.

  • ClientGreyfriars Kirk
  • StatusFertigstellung 2013
  • Area 850 m²

Bildung + Soziales