Kreativwirtschaftszentr um Jungbusch Mannheim, Germany

Hoskins Architects wurden im Jahr 2011 aus einem Bewerberfeld von 200 Architekturbüros ausgewählt, um am internationalen begrenzten Realisierungswettbewerb für das neue Kreativwirtschaftszentrum am Rhein-Neckar-Verbindungskanal in Mannheim teilzunehmen.

Wettbewerbsaufgabe war die Planung eines Kreativwirtschaftszentrums mit Gastronomie und Galerie und rund um die denkmalgeschützte Kaufmannmühle am Rhein-Neckar Kanal. Neben 4.600 m² vermietbaren Büroeinheiten für Start-up Unternehmen werden Co-working-spaces, Besprechungsräume, eine kulturaffinen Gastronomie und eine städtische Galerie verwirklicht. Der Entwurf zeichnet sich durch eine klare Gliederung zwischen öffentlicher Nutzungen im zweigeschossigen Sockel und individuell vermieteter Flächen in modularen Einheiten im Obergeschoss aus. Im Sockelbereich entstehen zahlreiche Verknüpfungspunkte zur unmittelbaren städtischen Umgebung während die containerartigen Kuben der oberen Geschosse die Fernwirkung des Gebäudes erzeugen und einen allegorischen Bezug zum Kanal herstellen als auch den temporären Aspekt der vermieteten Flächen versinnbildlichen.

  • ClientCity of Mannheim
  • StatusWettbewerb 2011
  • Area 6.900 m²

Arbeit + Freizeit